74 Jahre war der Hahn sozusagen das Wahrzeichen von Struthütten und stand auf der alten Schule.

Beim Abriss  wäre er fast unter die Räder gekommen, konnte gerettet werden und zierte dann 40 Jahre den Garten von unserem großen Heimatfreund Heinz Schwehn. Sein Sohn, Heiner Schwehn, hat uns jetzt den Hahn und einen Grubenwagen aus dem Nachlass von Heinz gestiftet. Dafür bedanken wir uns ganz herzlich. Der Hahn hat einen neuen Ehrenplatz am Dach des Backes gefunden, der Grubenwagen steht in der Grillanlage.

Unsere Bilder zeigen unter anderem Burkhard Blicker, unseren 2. Vorsitzenden und E.O. Meyer, Ehrenmitglied bei der Montage des Hahns.